Erle • Resse • Resser Mark • Horst • Beckhausen • Sutum • Heßler

GE-Mobilitätswende und GE-Green City

veröffentlicht am Dienstag, 08. Oktober 2019 von zip

foto: Punta Velo GmbH

"GElebte Mobilität Basdorf" lädt zur Aktionswoche ein

Schalke. Unter diesem Titel starten wir unsere Aktionswoche: „GE-Mobilitätswende und GE-Green City – wir sind dabei GElebte Mobilität Basdorf“, so lädt Frank Basdorf zur großen Informationsveranstaltung ein. „Ziel ist es unseren Kunden und Interessenten die Möglichkeit zu bieten, sich über Elektromobilität und sonstige Umbauten an Fahrzeugen in unserem Haus zu informieren und unsere Leistungsmöglichkeiten in diesen Bereichen näher zu bringen.ˮ so Frank Basdorf. Tatsächlich, bisher gibt es nur wenig Möglichkeiten die Elektromobilität zu erleben und zu entdecken. Das Autohaus Basdorf ist einer der wenigen Anbieter, die gleich 3 verschiedene Fahrzeuge mit E-Technik als Mietwagen (Audi E-tron, E-Golf und Mitsubishi Plug-In Hybrid) anbieten. Während der Aktionswoche stehen diese Fahrzeuge den Besuchern zum Kennenlernen zur Verfügung.Dazu informiert das Autohaus über die Antriebskonzepte (Hybrid, Hybrid-Plug-In und reiner Elektroantrieb), Ladekapazitäten und Ladesäulen.

Es finden 2 Abendveranstaltungen im Zeichen der Elektromobilität statt: Am 25.09.19 wird Herr Karl-Heinz Faber, Berater alternative Antriebe für Groß- und Direktkunden der Volkswagen AG, einen Vortrag über die Elektro-Mobilität aus Sicht des Konzerns halten. Zielgruppe sind Groß- und Direktkunden (Fahrschulen, Taxen) sowie Gewerbetreibende mit mehr als 5 Fahrzeugen im Bestand. Für den 26.09.19 konnte Basdorf die ELE, Herrn Bernhard Meyer und die Firma m2m-tailors, Herr Dirk Kleinschmidt gewinnen. Herr Meyer und Herr Kleinschmidt halten 2 „interaktive“ Vorträge über die Lademöglichkeiten und die Integration in erneuerbare Energieerzeugungssysteme der E-Mobilität am Beispiel des Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander. Beide Veranstaltungen beginnen um 18:00 Uhr. Anmeldung unter kd-servic@automobile-basdorf.de. Leider steht nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung. Aus diesem Grund ist eine Anmeldung Voraussetzung! Gibt es alternative Möglichkeiten zur Verkehrswende, oder wo geht die Reise der E-Mobilität noch hin?

Hierzu bietet das Autohaus Basdorf Besuchern die Möglichkeit, weitere Stadtkonzepte als Mobilität kennenzulernen: Die Firma E-jola zeigt E-Scooter und sonstige elektrische Fortbewegungsmittel als Ergänzung zum Fahrzeug. Die Firma Punta Velo GmbH aus Essen informiert über Cargobikes mit und ohne eMotor der Marken Bullitt und Chike. Es handelt sich hierbei um vielseitige Räder zum Transport von Kindern wie auch für den gewerblichen Lastentransport für z.B. Handwerker. Zu besichtigen gibt es dann auch Bullitt-Cargobike von Manuel Neuer. Weiterhin werden Fahrzeuge mit Sonderumbauten präsentiert: Der VW T6.1 und VW Caddy mit Behinderteneinbau steht von unserem Partner Scheffler Mobilität zur Besichtigung zur Verfügung, um den Besuchern einen kleinen Einblick in die vielseitigen Möglichkeiten der Individualisierung von Fahrzeugen zu ermöglichen. Zur Beratung stehen Mitarbeiter der Firma Scheffler zu den Abendveranstaltungen zur Verfügung. Weitere Umbaumöglichkeiten zeigt das Autohaus Basdorf anhand verschiedener Mitsubishi Modelle, z.B. einem Plug-In Hybrid als Handwerkermodell einen L200 mit Kofferaufbau und den Eclipse Cross für Polizei oder Feuerwehr. Sortimo-Partner Gerd Gahlen (Station Marl) zeigt den Besuchern einen T6 und einen Caddy mit Schranksystemen und die DEKRA stellt ihren Überschlagssimulator zum Testen des Ernstfalls zur Verfügung.