Erle • Resse • Resser Mark • Horst • Beckhausen • Sutum • Heßler

Rheinische Frohnatur mit viel Herz

veröffentlicht am Mittwoch, 08. September 2021 von zip

foto: zipdesign

Reinhold Gerhardt ist seit 27 Jahren beim TÜV in Gelsenkirchen

Erle.  Reinhold Gerhardt - groß, sportlich und um keinen Spaß verlegen - ist eine rheinische Frohnatur. Der gelernte Kfz-Mechanikermeister ist nun schon seit 27 Jahren an der TÜV NORD-Station Gelsenkirchen tätig. Eine Zeit, in der er viel erlebt und gelernt hat.  Während seiner 12 jährigen Bundeswehrzeit wurde er dann zum Kfz-Mechanikermeister und zum staatlich geprüften Techniker für das Kraftfahrzeugwesen ausgebildet. Im Anschluss des Jahres 1994 begann seine Laufbahn bei TÜV NORD an der Station in GE-Erle.

„Das Bedürfnis, mit Fahrzeugen zu arbeiten, hat sich während der Lehre zum Kfz-Mechaniker gefestigt. Ich mag Autos und die Technik, die dahintersteckt. Mein Herz schlägt vor allem für serienmäßige Originalfahrzeuge“, so der 59-jährige Gerhardt. Einige seiner Kundinnen und Kunden kommen seit zwanzig Jahren zu ihm an die Station. Sowohl sein Beruf als auch die Kundschaft haben sich im Laufe seiner Zeit beim TÜV gewandelt: „Die Fahrzeuge haben viel mehr Elektronik an Bord, sodass sich auch die Prüfmittel geändert haben.“ 

Nicht nur aufgrund seiner Tätigkeit für TÜV NORD ist Gerhardt in Gelsenkirchen bekannt, sondern auch wegen seines sozialen Engagements. Seit über zehn Jahren sammelt er Spenden für die Arche Noah, ein Kinderhospiz: „An Geldspenden sind bisher über 30.000 Euro zusammengekommen.“ Der Stationsleiter begnügt sich aber nicht damit, Geld zu sammeln, sondern ist auch immer wieder auf der Suche nach Kooperationspartnern. So konnte er einigen Kindern aufgrund seiner engen Beziehung zu dem Fußballverein Schalke 04, für den er selbst mal bei den Amateuren  gespielt hat, ermöglichen, bei Spielen zuzuschauen. 

Keine Plakette ausstellen zu können, da Mängel vorliegen, ist in vielen Fällen zwar zwingend erforderlich, aber auch oft ärgerlich. Immer wieder begegnen dem Stationsleiter bei Hauptuntersuchungen Mängel an Fahrzeugen, die ein jeder im Vorwege erkennen und beheben kann. Reinhold Gerhardt möchte seinen Kunden daher raten: „Defekte Beleuchtung ist eine der häufigsten Ursachen für das nicht Bestehen der Hauptuntersuchung. Besser vorher einmal alles nachsehen.“ Termine beim TÜV an der Emscherstraße 21 in Erle: 0800-8070600 oder unter www.tuev-nord.de