Erle • Resse • Resser Mark • Horst • Beckhausen • Sutum • Heßler

emschertainment testet Heilig-Kreuz-Kirche

veröffentlicht am Mittwoch, 08. September 2021 von zip

foto: emschertainment

Die Kirche ist fertig und wird im Januar 2022 offiziell eröffnet

Ückendorf. Die Heilig-Kreuz-Kirche ist nach gut zweieinhalb Jahren Bauzeit fertiggestellt. Im Januar 2022 wird der imposante Kirchenbau, der nun zu einem hoch repräsentativen Veranstaltungssaal umgebaut worden ist, offiziell eröffnet und kann endlich ihre seine Strahlkraft entfalten. Dieser einmalige Veranstaltungsort wird als ein regionales Alleinstellungsmerkmal in Gelsenkirchen und dem Ruhrgebiet Maßstäbe setzen, denn die Heilig-Kreuz-Kirche spielt von der Technik und dem Ambiente in der Champions League mit. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der emschertainment fiebern der offiziellen Eröffnung der Heilig-Kreuz-Kirche im nächsten Jahr entgegen.

Damit die Eröffnungsveranstaltung 2022 gelingen wird, werden noch viele Tests und Proben im Kirchenschiff stattfinden. Unter dem Motto „Soundcheck – Wir testen die Heilig-Kreuz-Kirche“ wird es eine kleine Veranstaltungsreihe geben, in der die emschertainment unter realen Bedingungen vor einem kleinen Auditorium den Veranstaltungsbetrieb testen wird. Es wird fünf Probeshows aus verschiedenen Veranstaltungsformaten geben, die den späteren Veranstaltungsbetrieb in der Heilig-Kreuzkirche abbilden werden. Zu diesen Probevorstellungen wird ein ganz kleines Kartenkontingent von max. 200 Karten je Vorstellung in den freien Verkauf gegeben. Diese limitierte Zahl an Karten soll betonen, dass diese Veranstaltungen nur dem reinen Testcharakter dienen, denn die große Eröffnung findet erst im Januar 2022 statt. Die Besucherinnen und Besucher müssen damit rechnen, dass es bei den Testveranstaltungen noch nicht zu 100% rund laufen kann.

„Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sollen sich bei diesen Veranstaltungen unter realen Bedingungen mit der Akustik, der Technik und den organisatorischen Abläufen der Heilig-Kreuz-Kirche vertraut machen“, sagt der Geschäftsführer der emschertainment Helmut Hasenkox.

Für die fünf Probeveranstaltungen hat die emschertainment prominente Partner akquirieren können. Sie ist erfreut darüber, dass die verschiedenen Künstler und Künstlerinnen zugesagt haben, bei diesen einzigartigen Probevorstellungen mitzuwirken. Die Veranstaltungsreihe startet am 30.10.21 mit Stoppok solo feat. Tess Wiley, am 20.11.21 folgt die Neue Philharmonie Westfalen, Hennes Bender und Konsorten treten am 26.11.21 auf, am 03.12.21 gibt es ein Unplugged-Konzert mit der Band „All Our Friends Are Dead“ und die letzte Testveranstaltung bestreitet Gerburg Jahnke mit Katie Freudenschuss am 16.12.21. Alle Veranstaltungen werden um 19 Uhr beginnen. Der Einlass in die Kirche wird eine Stunde vor Showbeginn erfolgen. Im Anschluss an die verschiedenen Shows haben die Besucher und Besucherinnen die Möglichkeit ihren Besuch in der Heilig-Kreuz-Kirche zu bewerten.

Die Karten werden exklusiv über die Stadt- und Touristinfo im Hans-Sachs-Haus verkauft, denn als erstes sollen die Gelsenkirchener Bürgerinnen und Bürger einen Eindruck von ihrer neuen Veranstaltungsstätte erhalten. Die Karten haben den symbolischen Preis von 11,50 EUR, da die Heilig-Kreuz-Kirche an der Bochumer Str. 115 liegt. Der Kartenvorverkauf wird am 13.09.21 starten.