Erle • Resse • Resser Mark • Horst • Beckhausen • Sutum • Heßler

Gelsenkirchener Kultur wird wieder lebendig

veröffentlicht am Mittwoch, 16. September 2020 von zip

foto: Torpedo Monkeys

Comedy und Konzerte in der Emscher-Lippe-Halle

Gelsenkirchen. Um es vorweg zu sagen, es ist noch nicht vorbei. Das Virus ist immer noch allgegenwärtig und es ist fatal zu glauben, man kann jetzt wieder voll Party machen! Aber es ist sehr schön, dass viele jetzt aus der Not heraus geboren, Hygienekonzepte entwickelt haben, zugeschnitten auf die jeweiligen Veranstaltungen, auf die Locations und auch auf die Art der Veranstaltung. So gingen in Buer über drei Wochen der Kultur-Biergarten über die Bühne, veranstaltet durch das Team von Rock am Dom. Seit letztem Wochenende startet auch das Musiktheater MiR wieder durch. In einer brandneuen Fassung kommt „Frau Luna“ in dieser Spielzeit auf die Bühne des Großen Hauses am MiR. Ab dem 5. September kommentiert die Operette mit extraterrestrischem Unterhaltungscharakter unseren neuen Alltag - mitsamt Sicherheitsabstand und Visier.  

Das Team der emschertainment  hat ein Hygienekonzept für die Emscher-Lippe-Halle erstellt. Endlich wieder Comedy, Musik und Kabarett. Los geht es am Freitag, 4.9. mit Martina Schwarzmann und ihrem Programm "Genau richtig". Die ausgehungerten Zuschauer können sich freuen auf Michl Mittermeier, Atze Schröder, Dieter Nuhr und viele Comedians mehr. Freuen darf man sich auch auf die Kings of Floyd (18.9.). Die können sich auf der großen Bühne richtig breit machen und die komplette Lightshow auffahren. Auf Veranstalterseite ist man froh, dass jetzt was geht. „Alle haben es sehr schwer gehabt. Künstler, Crew und alles was an Personal dranhängt, alle waren ausgebremst.” so Prof. Dr. Helmut Hasenkox von der emschertainment. „Jetzt können wir für rund 500 Menschen wieder spielen, das tut allen gut.” Alle bereits gebuchten Künstler und die kompletten Infos gibt es auf der Web-Seite der emschertainment. Auch im Hans-Sachs-Haus sollen bald wieder Veranstaltungen stattfinden, streng geregelt, versteht sich, können hier gut 100 Zuschauer Platz finden.

Weiter geht es auch am Wissenschaftspark. Hier läuft seit Mitte August "Aus der ART am See", ein buntes Kulturfestival aus der Nachbarschaft von 1NULL7 organisiert und präsentiert. Am Donnerstag 3.9. spielen am Liedermacherabend "Kalle Moosherr & Alyosha", "Rollsportgruppe" und anschließend gibt es 2-men-Dubstep-Punk mit "Tigerjunge". Am Samstag 5.9. spielen "DBT", "The Smigx" und die GE-Combo "Torpedo Monkeys", die fetten Garage-Rock abfeiern und deren Name Programm ist. Alles findet Open Air statt und geht noch bis zum 12.9., die Besucherzahl ist auf 100 Zuschauer beschränkt. Tickets gibt es kaum noch, alle Infos auf  1NULL7.de.  Bei allen Veranstaltung gilt, die Hinweise der Veranstalter zu beachten und die Hygieneregeln einzuhalten. Wenn alle gut mitmachen und nix passiert, kann man auf diesen Erfahrungen aufbauen und weitere Events in Gelsenkirchen planen. Wir dürfen nur nicht leichtsinnig werden! Es wäre fatal, wenn alles, was mit Köpfchen aufgebaut wurde nun mit Unachtsamkeit und Ignoranz wieder zu Nichte gemacht würde. Viele weitere Veranstaltungen findet man auch den Seiten der Stadt unter www.gelsenkirchen.de/Kultur. Bleibet gesund und achtet auf Euren Nächsten...