Erle • Resse • Resser Mark • Horst • Beckhausen • Sutum • Heßler

Schalke im gefährlichen Strudel

veröffentlicht am Dienstag, 12. März 2019 von zip

foto: firo

Keine Punkte - CL fast weg - Heidel auch weg

Gelsenkirchen  Katastrophentage auf Schalke. Die Fußballnation hat wiedermal ein blauweisses Thema und jeder, der sich "Experte" nennt, hat natürlich eine Meinung dazu.

Zugegeben, man muss nicht immer einer Meinung mit Lodda M. sein, aber wenn er auf Sky in der großen Wontie-Runde sagt "Auf Schalke fehlen Gesichter", dann ist es so ziemlich das erste Mal, daß man dem "Experten" Recht geben muss. Auch wenn er sich auf Spieler wie Klaus Fischer, Rüdiger Abramczik oder Ebbe Sand bezieht, die ja nun aus einer schon betagten Schalke-Ära stammen, so ist der Gedanke ziemlich auf den Punkt gebracht. Gesichter wie Benny oder Naldo, leider rasiert und längst Geschichte. Leon Goretzka, Max Meyer und so weiter, leider sind mit all denen ein Stück Schalke und somit auch ein Stück Gesicht und Charakter verloren gegangen. Das ist um so ärgerlicher, da es mit diesen Spielertypen nicht mehr zu reparieren ist. Weg ist weg, was bleibt ist der große Scherbenhaufen. Ob es nun Clemens Tönnies ist, der an die Stelle von Christian Heidl einen neuen Sportvorstand installiert und damit wieder alles auf Null stellt? Man muss kein Prophet sein, um zu erkennen, dass jetzt alles an Coach Domenico Tedesco hängt, der nun mehr denn je, in dieser desolaten Situation beweisen muss, daß er Schalke kann. Sonst geht an der Stelle die nächste Baustelle auf. Wir stehen alle nun am Spielfeldrand und können nur zuschauen, wie sich unser Schalke entwickelt. Gruß an die Mannschaft, nächsten Samstag bei der nächsten Schicht wäre gut, wenn ihr mal endlich wieder zeigt, wofür hier auf Schalke das Herz schlägt, Glück auf...                          -zip-



Bilderstrecke

foto: firo