Erle • Resse • Resser Mark • Horst • Beckhausen • Sutum • Heßler

Weltmeister 2019 Mark Marquez

veröffentlicht am Donnerstag, 07. November 2019 von zip

foto: HondaRacingTeam | YamahaMotorRacing

8. Titel für den Spanier vier Rennen vorm Saison-Finale

Buriram/Thailand.  Ehre, wem Ehre gebührt. Es ist sein 8. WM-Titel und er hat ihn sich verdient erkämpft: Der neue Weltmeister ist der alte: Mark Marquez. Gratulation. Es ist sein sechster Titel in der Königsklasse seit 2013.

Doch wir müssen uns nochmal kurz mit dem Rennen zuvor in Aragon beschäftigen. Während Márquez in seinem 200. Grand Prix ungefährdet seinem 78. Sieg einfährt, kämpft sich Jack Miller noch an Maverick Viñales vorbei. Am Ende stehen mit Dovizioso und Miller zwei Ducati-Piloten auf dem Podium. 

Vor dem Rennen in Thailand sickerte durch, dass Jack Miller auch 2020 bei Pramac Ducati  bleibt. Im Qualifying aber setzte sich ein andere nach ganz vorn. Er ist sicher der Rookie der Saison, Fabian Quartararo. Der Franzose sicherte sich mit einer Zeit von 1:29.719 die Pole, eine satte Zehntel vor Maverick Viñales und satte 2 Zehntel vor Mark Marquez. Quartararo kam auch am besten aus den Startlöchern und konnte das Rennen über die ganze Zeit in Führung liegend bestimmen. Doch es gelang ihm nie, sich von Mark Marquez frei zu fahren. Der amtierende und auch neue Weltmeister hat zwei Runden vor Ende den ersten Versuch gestartet, Quartararo zu überholen, das gelang ihm aber Fabian konnte nochmal kontern, doch Marquez machte dann in der letzten Runde Nägel mit Köpfe. Als dritter kam Viñales ins Ziel gefolgt von Dovi der weit zurückviel und nie wirklich in den Kampf um die Top-Positionen eingreifen konnte. Es folgen Rins, Morbidelli und Mir. Valentino Rossi holt P8 und muss sich damit zufrieden geben. Der MotoGP-WM-Stand nach 15 von 19 Rennen: 1. Marc Márquez 325 Punkte. 2. Dovizioso 215, 3. Rins 167, 4. Viñales 163, 5. Petrucci 162, 6. Rossi 145. 7. Quartararo 143. Das nächste Rennen läuft in Japan. Hier gilt es sich nicht hängen zu lassen, es sind ja noch 100 Punkte in der Verlosung. Da ist also bis Platz 7 noch alles drin für einen Vizeweltmeister.              -zip-



Bilderstrecke

foto: HondaRacingTeam | YamahaMotorRacing